Herzlich willkommen bei der Grundschule Eibach!

Unsere vierzügige Grundschule liegt im Nürnberger Stadtteil Eibach. Als Stadtschule im Grünen hat sie ihren Hauptsitz am Fürreuthweg 95 mit elf Klassen. Umrahmt wird das Haus von einem sehr weitläufigen Schulgelände. Die Dependance am Hopfengartenweg 23 beherbergt sechs Klassen. Dort gibt es ein grünes Klassenzimmer, einen Schulgarten und Außensportanlagen.

Aktuelle Unterrichtsversorgung - laufend aktualisiert

Wir alle wissen, dass auch das Schuljahr 2020/21 wesentlich von der Corona-Pandemie geprägt sein wird. Wir bemühen uns daher um den bestmöglichen Infektionsschutz im schulischen Alltag, damit wir die Gesundheit unserer Schüler nicht gefährden und eine erneute Schließung verhindern.

Bitte beachten Sie deshalb, dass beim Betreten des Schulgeländes eine Mund-Nasen-Bedeckung ordnungsgemäß zu tragen ist. Zudem darf an den Elternabenden jeweils NUR EIN Elternteil pro Kind teilnehmen. 

Weitere Maßnahmen und Regelungen finden Sie im aktualisierten Hygienekonzept unserer Grundschule: Hygienekonzept der Grundschule Eibach [September 2020]

Erste Termine im neuen Schuljahr:

Erster Schultag: Dienstag, 8. September

Schulanfangsgottesdienste in St. Walburga:

Donnerstag, 10. September, 8:30 Uhr (1/2 Hopfengartenweg) und 10.00 Uhr (1/2 Fürreuthweg)

Donnerstag, 17. September, 8:30 Uhr (3. Klasse) und 10.00 Uhr (4. Klasse)

1. Elternabend für die Klassen 1/2: Dienstag, 15. September, 19.00 Uhr

1. Elternabend für die 3. Klassen: Mittwoch, 16. September, 19.00 Uhr

1. Elternabend für die 4. Klassen: Donnerstag, 17. September, 19.00 Uhr

2. Elternabend für die 1. Klassen: Dienstag, 22. September, 19.00 Uhr

2. Elternabend für die 2. Klassen: Donnerstag, 22. Oktober, 19.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Lage im Moment nur EIN Elternteil pro Kind den Elternabend besuchen darf. 

 

Informationen zum Thema "Corona" finden Sie in den laufend aktualisierten Seiten Coronavirus in der Rubrik "Informationen". 

Neu auf den Seiten:

 

FEE

Freies Explorieren und Experimentieren mit Natron, Essig und Rotkohlsaft

Seit diesem Schuljahr setzen wir im Rahmen von LemaS (Leistung macht Schule) das Projekt FEE um. Dies bedeutet, dass unsere Erst- und Zweitklässler regelmäßig im Unterricht frei experimentieren und forschen. FEE ist die Abkürzung für Freies Experimentieren und Explorieren.

Bei diesem Projekt werden wir von der Freien Universität Berlin mit Unterrichtsbesuchen und Lehrerfortbildungen unterstützt.

Im März fand der 2. Besuch von Herrn Mehrtens in unseren Eingangsklassen statt. Zum Thema „Stoffe im Alltag“ brachte er viele Ideen mit.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle unseren Förderverein, der uns großzügig bei der Ausstattung unterstützt hat, so dass dieses Konzept in allen 9 Klassen der Eingangsstufe umgesetzt werden kann.

Weiterlesen

Hurra, die Lesetüten sind da!

Lesetütenfest mit dem NEINhorn 

Auch in diesem Schuljahr besuchte Frau Höreth von der Buchhandlung Pelzner unsere beiden Schulhäuser und beschenkte unsere Erstklässler mit Lesetüten.

Jede Lesetüte ist ein Einzelstück und wurde von unseren Zweitklässlern im letzten Schuljahr  individuell und mit viel Liebe gestaltet. Frau Höreth füllte jede Lesetüte mit einem nagelneuen Buch und einem Brief an die Eltern, in dem diese gebeten werden, den Leselernprozess ihrer Kinder durch regelmäßiges Vorlesen zu unterstützen.

Wie viel Vergnügen Bücher bereiten können, erlebten unsere Schüler, als Frau Höreth aus dem witzigen Buch über ein NEINhorn, einen NAhUND und eine KönigsDOCHter vorlas. Welch andere witzigen Gestalten in dem Herzwald leben und ob die KönigsDochter doch noch gerettet wird, können alle Interessierten in dem wunderbaren Buch „Das Neinhorn“ von Marc-Uwe Kling selbst nachlesen. 

Zum Abschluss dieses wunderbaren Lesefestes sangen alle Schüler gemeinsam das Lied „Lesen heißt Wolken liegen oder wie ein Vogel fliegen“.

Weitere Beiträge ...