Coronavirus

Sehr geehrte Eltern,

 

Unsere aktuelle Umsetzung der allgemeinen Schutz- und Hygienemaßnahme finden Sie im Hygienekonzept der GS Eibach.

 

 


Sowohl am Fürreuthweg wie auch am Hopfengartenweg gibt es während des Distanzunterrichts bis Ende Januar Notgruppen. 

 

Ihr Kind kann an der Notbetreuung teilnehmen, wenn

- Sie keinen Urlaub nehmen können bzw. Ihr Arbeitgeber Sie nicht freistellt und Sie daher dringenden Betreuungsbedarf haben oder

- Sie alleinerziehend, selbständig bzw. freiberuflich tätig sind und daher dringenden Betreuungsbedarf haben oder

- Sie Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§27ff. des Achten Sozialgesetzbuches haben oder das Jugendamt die Teilnahme an der Betreuung angeordnet hat.

 

Melden Sie Ihr Kind unter der Angabe der Gründe formlos über die Klassenleiterin und über das Sekretariat an.


Sollte eine Schließung der Schule oder von einzelnen Klassen notwendig sein, sind Familien lange und ununterbrochen zusammen, oft beengt und ohne Privatsphäre. Für viele ist das eine schwierige Situation. Hier finden Sie in diesem Fall Hilfe:  

Hilfsangebote:

Das Kriseninterventions- und -bewältigungsteam bayerischer Schulpsychologinnen und Schulpsychologen (KIBBS) hat Tipps für Eltern zum Umgang mit den Maßnahmen zum Coronavirus in einer PDF-Datei für Sie zusammengestellt: 11 Tipps für Eltern

Informationen und Kontaktmöglichkeiten zum KIBBS finden Sie hier im Flyer.

Antworten auf Fragen wie z.B. „Wie können Eltern in Zeiten von Corona ihre Kinder bestmöglich begleiten?“ finden Sie in der Sonderausgabe der Zeitschrift ElternWissen „ElternWissen in Zeiten von Corona". Sie steht kostenfrei digital zur Verfügung unter https://www.agj-freiburg.de/kinder-jugendschutz/elternwissen.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zur seelischen Unterstützung (auch unabhängig von der aktuellen Corona-Krisensituation):

Bei massiv auftretenden Problemen finden Schüler und Erwachsene Hilfen unter images/gseibach2/Coronavirus/UBSKM_Hilfe-Flyer.pdf


Lernen zuhause:

Für die Lernzeit zuhause erhalten Sie von der Klassenlehrkraft Ihres Kindes Material und Unterstützung.

Zusätzliche Vorschläge:

Weitere Informationen:

Die Stadt Nürnberg hat sehr gute Seiten zur Beantwortung vieler Fragen bzgl. Schule und „Corona“ eingerichtet: